let’s dev

Blog

Top!

let’s dev | Scroll to top
let’s dev | Scroll to next content item

Hello

let’s dev | Scroll to previous content item
let’s dev Blog | App Design & Development Conference 2018
by Helena
14. August 2018

App Design & Development Conference 2018

Anfang Juli fand in Barcelona zum zweiten Mal die App Design & Development Konferenz (kurz ADDC) statt.

Die ADDC – ein Get together

Wie der Name bereits verrät, richten Sie die Inhalte sowohl an Designer als auch Entwickler. Die Veranstaltung soll den Austausch beider Berufsgruppen fördern und Wege aufzeigen, wie die tägliche Zusammenarbeit gestärkt und verbessert werden kann. Das Publikum der Konferenz mit Teilnehmern aus ganz Europa war dementsprechend breit gefächert.

Während der erste der drei Veranstaltungstage aus verschiedenen Workshops bestand, gab es an den beiden letzten Tagen Talks zu Themen wie Designsystemen, Chatbots und Augmented Reality. Trotz der vergleichsweisen jungen Veranstaltungshistorie konnten die Organisatoren Speaker von Big Playern wie Google, Facebook oder Uber gewinnen.

Zusammenarbeit von Designern und Entwicklern: Was funktioniert, was nicht?

Der Leitgedanke der Konferenz war auch Thema des Eröffnungsvortrags von Sara Cambridge, User Experience Researcherin bei Google, die dort seit einigen Jahren im Material Design Team arbeitet. Da Googles Design Guidelines wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit bei let’s dev sind, war es besonders spannend einen Einblick in die Prozesse und Vorgehensweisen dieses Teams zu erhalten. Neben Komponenten wie UI-Elementen und Produkten werden dort auch Workflows evaluiert und verbessert. So führte Cambridge hunderte Interviews mit Designern und Entwicklern, um zu verstehen welche Probleme sich im Austausch der beiden Gruppen ergeben. Mit dem simplen Ergebnis, dass regelmäßige und direkte Kommunikation der Schlüssel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist. Auch ist es wichtig, emphatisch zu sein und Interesse für die Arbeit der Kollegen aufzubringen. Dagegen führen mangelnde Wertschätzung oder fehlendes Verständnis am häufigsten zu Problemen. In Hinblick auf die Unternehmenskultur sollten außerdem gleiche Bedingungen für beide Rollen geschaffen werden.

Cambridges Vortrag und auch die aller anderen Speaker gibt es auf der ADDC Website als Videos in voller Länge.

Designer und Entwickler – it’s a match!

Bei vielen der Talks lag der Fokus doch deutlich mehr auf Design und Marketing. Ein ausgeglicheneres Themenverhältnis wäre sicherlich Ziel für kommende Veranstaltungen. Dennoch hat die Teilnahme an der ADDC sicherlich auch den anwesenden Entwicklern wertvolle Erkenntnisse sowie eine bessere Einsicht in den Designer-Alltag geliefert. Da die Aufgabenbereiche beider Berufe unmittelbar miteinander verknüpft sind, sind Konferenzen wie die ADDC fördernswerte Plattformen für den Wissensaustausch und helfen dabei, unseren Horizont zu erweitern und Dinge auch aus anderen Blickwinkeln betrachten zu können.

Die App Design und Development Conference in Barcelona geht im Sommer 2019 in eine dritte Runde.

Bildnachweis:

  • ADDC

Weitere Artikel aus unserem Blog